Tracking eines Web Content Management Systems

Das Web Content Management System (WCMS) einer großen deutschen Krankenkasse umfasst ca. 30 Lotus Notes Datenbanken. Die Basis stellt das skalierbare Lotus Notes System SYNTAGS ContentBase des Unternehmens UNIORG dar. Die Datenbanken enthalten ca. 30.000 Web-Seiten, die darin verwaltet werden. Desweiteren werden zahlreiche Formulare über Java-Servlets integriert. Das Besucherverhalten der Web-Seiten soll mit Hilfe der Statistik-Anwendung Webtrends Analytics verfolgt und ausgewertet werden.

Aufgabe/Ziel

Integration der Webtrends Query-Parameter in das WCMS, so dass alle Webseiten statistisch erfasst werden können. Zusätzliche Parameter für Kampagnen, Szenarios und ergänzende Gruppierungen sollen durch einfache Konfiguration in den Inhalts-Dokumenten hinterlegt werden können. Berücksichtigung der Besonderheiten im Bereich der Formularverarbeitung, Suche, Newsletter-Versand und Anbindung von Drittanbietern.

Vorgehen

  • Einarbeitung in das Produkt Webtrends Analytics
  • Analyse des Lotus Notes WCMS
  • Konzepterstellung für die Integration der Webtrends Query Parameter
  • Entwicklung dynamischer Funktionen für die Parameter-Berechnung
  • Steuerung der Java-Entwickler für die Umsetzung in den Servlets
  • Erstellen von Webtrends Analysereports
  • Technische Dokumentation

Ergebnis

Aktuell kann das Benutzer-Verhalten auf ca. 99 % aller Web-Seiten des WCMS statistisch ausgewertet werden. Spezielle Parameter für Kampagnen, Szenarios und Gruppierungen können leicht ohne Programmieraufwand ergänzt werden. Die restlichen 1 % entfallen auf Text-Newsletter und weniger relevante Anwendungen außerhalb des WCMS SYNTAGS ContentBase.

Eckdaten

Branche

IT Dienstleister

Rolle/Position

Entwickler, Teilprojektleiter

Tools

Lotus Domino 8, Lotus Formelsprache (@Functions), Lotus Notes 8, UNIORG SYNTAGS ContentBase, Webtrends Analytics

Zeitraum

07/09 - 08/09

» Kontakt